Squirting – wie lässt Du die Frau abspritzen?

Veröffentlicht am 03.03.2022 11:33

Das wir Männer abspritzen können, weiss jeder, dass es auch Frauen können, ist mittlerweile auch nicht mehr unbestritten. Wir klären Euch auf, aus was der Saft der Frau besteht und wie Du es erlernen kannst. Ist es nur Urin, der aus der Frau spritzt, kann jede Frau squirten und lässt sich das Abspritzen trainieren?

Aus was besteht der süsse Saft? Diese Frage kann bis heute noch nicht ganz bewiesen werden. Er besteht aus Urin und eine Art milchigem Sekret, welches aus der Harnröhre austritt.

Warum squirten manche Frauen und einige nicht? Auch hier gibt es bislang keine genaue Erklärung, es scheint aber, dass durch die Stimulierung des G-Punkts, durch die ein vaginaler Orgasmus ausgelöst wird, es zum Squirting kommt. Für den Abspritzdruck sorgt hier die Beckenbodenmuskulatur, welche das Sekret teilweise über 2m spritzen lässt. Viele Frauen ziehen in diesem Moment reflexartig zurück, wenn sie kurz vor dem Abspritzen stehen, da sie das Gefühl bekommen, ihre Harnblase entleeren zu müssen und so den Spritz-Orgasmus unterbrechen.

Wie lässt sich das Squirten erlernen? Hier sind einige Tipps für Euch, wie ihr Euch darauf vorbereiten könnt:

  1. Möchtet ihr das erste Mal eine Spritztour fahren, verschafft Euch ein entspanntes Plätzchen und versucht ein wenig zur Ruhe zu kommen.
  2. Um einer Überflutung im Bett vorzubeugen, legt Euch besser ein paar Handtücher auf die Matratze. So könnt ihr Euch voll und ganz der Lust hingeben.
  3. Lets´s squirt – jetzt gehts los! Damit ihr im Bett richtig losspritzen könnt, dafür braucht es einen vaginalen Orgasmus. Diesen erlebst Du am schnellsten, indem der Mann mit seinen Fingern in die Vagina eindringt, seine Handfläche nach oben dreht und mit seinen Fingerspitzen einen Druck auf den riffelartigen Vorsprung der Vagina ausübt und diese mit druckartigen Auf- und ab Bewegungen stimuliert. Achte darauf, dass der G-Punkt durch Berührung dabei anschwillt.
  4. Steht sie kurz davor, einen Orgasmus zu bekommen, lege Deine Finger links und rechst auf den G-Punkt und reibe sie kreisend, wischend schnell hin und her. Stimuliere nebenbei noch die Klitoris und sie wird den Orgasmus ihres Lebens bekommen. Sobald das Gefühl des Harndranges eintritt, nichts unterdrücken und einfach geschehen lassen. Je entspannter man dabei ist, desto schöner wird es für sie.

myLadies Tipp: Solltet ihr grobmotorisch sein oder es beim ersten Moment nicht klappt, empfehlen wir Euch einen Auflege-Vibrator z zu benutzen. Dieser sorgt zusätzlich für eine Druckwellenstimulation und macht es ihr dabei leichter.


Lust auch mal ein wenig Milchsaft, Scheiden-Sekret oder Urin zu geniessen? Dann schau Dich unter diesen heissen Gespielinnen um:

Natursekt Liebhaberinnen

Französisch Beidseitig

Fisting aktiv & passiv

Pornoservice

Natursekt mit einer TS/TV

Sonderwünsche von einer TS/TV


Was Dich auch interessieren könnte:

Sex für das Immunsystem – warum Orgasmen so gesund sind!



Hast Du Fragen an unser Beratungsteam?

Ruf uns an!

FABIANO
 

076 453 41 34 ch gb de pt fr es it

fabiano@my-ladies.ch

STEFFEN
 

076 423 21 32 ch gb de

steffen@my-ladies.ch

Für diese Funktion benötigen wir die Standorterkennung Deines Browsers. Dein Gerät teilt uns Deinen Standort jedoch nicht mit.

Bitte aktiviere die Standorterkennung bzw. den Ortungsdienst in den Einstellungen.