Die 5 besten Penis Techniken – so besorgst Du es Dir richtig!

Veröffentlicht am 11.05.2022 14:16

Der Handjob – diese Methode bringt jeden Mann um den Verstand. Jeder Mann mag es, jeder Mann liebt es, nichts kann schöner und vor allem schneller funktionieren, wenn man(n) selbst mal wieder Hand an sich legt. Das wissen wir Männer genauso gut wie die Frauen, nur im Gegensatz zu ihnen, geht es bei uns in der Regel viel schneller einen Orgasmus zu bekommen. In diesem Artikel möchten wir Euch weitere Alternativen und Griffe aus der myLadies Trickkiste vorstellen, wie ihr mit Eurem Schwanz auch mal anders spielen und Euch noch intensiver befriedigen könnt bzw. befriedigen lasst. Ihr werdet sehen, es muss nicht immer “5 gegen Willi“ sein. Also packen wir es an!

Schütteln, rütteln, kneten, quetschen, rollen, klatschen, tatschen – unser Wortschatz und unsere Fantasie nimmt bei der Beschreibung rund um das Thema “Handjob“ kein Ende. Einige lieben es sich weich und die anderen kommen nur zum Orgasmus, wenn ihnen eine Domina mit ihren High-Heels umgangssprachlich “ auf dem Sack steht“. (hier findest Du mehr dazu)

So weit ausschweifen wollen wir hier aber nicht, uns geht es in diesem Artikel mehr um die Standard-Techniken, welche Dir und Deinem Freund gefallen werden und welche auch ohne besondere Hilfsmittel schnell und überall durchzuführen sind.

HAND UND PENIS REICHEN AUS

Für einen schnellen Orgasmus reicht schon das einfach “Auf- und Abgeschiebe“ Deiner Vorhaut, was für viele auch ausreichend ist. Hauptsache der Druck ist von der Pille und man kann sich wieder auf andere Dinge konzentrieren. Wer aber einen echten WOW-Effekt haben möchte, mehr über Orgasmen, erogene Zonen des Mannes Hoden-Sensibilisierung und Anus-Effekt wissen möchte, der sollte sich eine dieser 5 Techniken einmal näher anschauen und vielleicht auch ausprobieren.

5 NEUE HANDJOB-TECHNIKEN ZUR SELBSTBEFRIEDIGUNG ODER MIT DEM PARTNER

Technik Nr. 1: “Der Glücksfinger“ – für diesen Glückstrip reichen Dir lediglich zwei Finger um Dich und Deinen Wurm in Stimmung zu versetzen. Und das geht so: Du formst mit Deinem Daumen und Deinem Zeigefinger ein Ring, welchen Du dann über die Eichel drückst bzw. um diese herumlegst. Achte darauf, dass Deine Fingerspitzen hierbei auf Deiner Vorhaut “dem Frenulum“ liegen. Nun massierst Du langsam Deinen Penis, indem Du ihn mit einer drehenden, gleichzeitig hoch- und runter massierenden Bewegung, in Stimmung bringst. Deine andere Hand kann sich in der Zeit Deinem Sack widmen. Hoden mögen es gestreichelt oder leicht geknetet zu werden.

Technik Nr. 2: “Der Streichler“ – hier geht es sanfter und viel entspannter zu als beim normalen Handjob. Hierfür nimmst Du etwas Gleitgel und legst Du Dich entspannt auf Deinen Rücken. Nimm Deinen Schwanz in die Hand und fange an ihn lieb zu haben. Langsam, ganz langsam und behutsam fängst Du an ihn zu streicheln. Mit leichten Berührungen bis hin dazu, dass Du ihn ganz mit Deiner Handfläche umschlossen hast. Du kannst den Druck immer wieder variieren, wichtig ist nur, dass Du immer ausreichend Gleitgel in Deinen Handflächen hast.

Technik Nr. 3: “Der Feuermacher“ – bei dieser Technik geht es heiss zur Sache, denn Reibung erzeugt bekanntermassen Wärme. Das wusste nicht nur Robinson-Crusoe, welcher zwar nicht der Namensgeber dieser Technik ist, jedoch wurde diese Technik nach ihm benannt. Dieser hat es geschafft, mit seinen zwei Händen und einem Stöckchen in der Hand, Feuer zu erzeugen. Du sollst zwar kein Lagerfeuer entfachen, kannst Dir aber vermutlich schon vorstellen wo die Reise hingeht. Für diese Technik legst Du beide Hände links und rechts an Deinen Penis an und fängst langsam an, ihn mit leichten Vor- und Zurückbewegungen an in Drehung zu bringen, als möchtest Du gerade ein Stöckchen anzünden. Ganz wichtig dabei, nimm ordentlich Gleitgel, ansonsten bist Du schnell wund geschubbert und musst erstmal ne Weile aussetzen. Als Tipp noch: Leichte Auf- und Ab Bewegungen verstärken den Effekt.

Technik Nr. 4: “Die Zitrus-Presse“ – was hart und sauer klingt, ist eigentlich ganz erfrischend und beschert Dir eine grosse Lust. “Auspressen“, so wie die Bezeichnung es besagt, so in etwa funktioniert diese Methode. Dabei legst Du Deine Hand um Deinen Penis und fängst an ihn zu “entsaften“. Das machst Du, indem Deine Hand sich sanft von links nach rechts bewegt, ihn dabei leicht knetet und auf- und abfährt. Die zweite Hand kann dazu genutzt werden, sich Deinen Hoden oder Deinem Anus zu widmen.

Technik Nr. 5: “Rausch der Vergessenheit“ – bei dieser Technik schaltet Dein Gehirn auf Durchzug, dies ist das ultimative Handjob-Paradies. Dafür brauchst Du auch eine Menge Gleitgel und zwei Hände. Setze Deine zur Faust geschlossene Hand oben an der Eichel an und ziehe sie bis runter zu den Hoden. Bist Du unten angekommen, nimm direkt die andere Hand und mache damit das Gleiche. Gleite also jeweils umschlossen bis zur Unendlichkeit und lass alles dabei vergessen. Es gibt doch nichts schöneres als ein dauerhaftes “Reingleiten“.

Das waren jetzt 5 der beliebtesten Handjob-Techniken, welche Du für Dich einmal ausprobieren solltest. Wenn es jemand anderes bei Dir macht umso besser für Dich. Solltest Du niemanden haben und trotzdem auf der Suche nach einer Handjob-Spezialistin oder eines Handjob-Spezialisten sein, dann kann myLadies Dir auch hier helfen:


Hier sind 5 unserer besten Kategorien voller Handjob-Spezialist:innen aus Deiner Umgebung:

Handjob Teenies

Handjob Latinas

Handjob MILFS

Handjob Transen / Shemales

Handjob Dominas

Welche Artikel Dich auch noch interessieren könnten:

Penisgrösse – so lässt Du ihn in einem besseren Licht erscheinen!

Anale Selbstbefriedigung – wie Du Analsex mit Dir selber haben kannst!


Hast Du Fragen an unser Beratungsteam?

Ruf uns an!

FABIANO
 

076 453 41 34 ch gb de pt fr es it

fabiano@my-ladies.ch

STEFFEN
 

076 423 21 32 ch gb de

steffen@my-ladies.ch

Für diese Funktion benötigen wir die Standorterkennung Deines Browsers. Dein Gerät teilt uns Deinen Standort jedoch nicht mit.

Bitte aktiviere die Standorterkennung bzw. den Ortungsdienst in den Einstellungen.